AGB's

Vom Tag

Ordnung
§ 1. Vertragsparteien

Besitzer des Online-Shops ist BMS GROUP Sławomir Pegza mit dem Sitz in: 98-400 Wieruszów, ul. Broniewskiego 18; St.Id.Nr.: 619-181-93-51.
Bestellungen im Online-Shop können durch natürliche, juristische Personen sowie Organisationseinheiten ohne Rechtsfähigkeit aufgegeben werden.


§ 2. Anfangsbestimmungen.

Gegenstand der Tätigkeit des Shops ist Verkauf von Möbeln und Artikeln zur Innenraumeinrichtung.
Alle Preise werden in polnischen Zloty inklusive MWSt. angegeben.
Das Homeshopping in unserem Shop bedeutet Akzeptanz der Ordnung.


§ 3. Aufgabe von Bestellungen.

Der Bestand des Online-Shops stellt kein Handelsangebot im Sinne Art. 543 des polnischen Bürgerlichen Gesetzbuches, sondern lediglich eine Einladung, ein Angebot im Sinne Art. 71 des polnischen Bürgerlichen Gesetzbuches zu machen, dar.
Im Zusammenhang mit dem Obigen wird die Aufgabe einer Bestellung beim Online-Shop für keinen Abschluss des Kaufvertrags vom Kunden gehalten und hat keinen bindenden Charakter für die Parteien.
Bestellungen können direkt in unserem Online-Shop rund um die Uhr das ganze Jahr aufgegeben werden.
Nach der Aufgabe einer Bestellung erhält der Kunde von uns zwei E-Mails:
eine automatisch generierte E-Mail, die den Eingang der Bestellung auf dem Server des Shops bestätigt,
eine E-Mail, in der Einzelheiten der Realisierung der Bestellung und Lieferungsbedingungen genau beschrieben werden. Das Geschäftsangebot, das dem Kunden in dieser E-Mail gemacht wurde, ist für den Shop eine Woche lang bindend.
Die Einzahlung des zustehenden Betrags auf das Bankkonto des Shops ist mit der Akzeptanz durch den Kunden aller Geschäftsbedingungen, die durch den Shop in der E-Mail angegeben wurden, sowie mit dem Abschluss des Kaufvertrags gleichbedeutend.
Im Falle von irgendwelchen Zweifeln in Bezug auf die durch den Kunden aufgegebene Bestellung kann der Kunde mit uns telefonisch oder per E-Mail in Kontakt treten.
Der Online-Shop behält sich das Recht der Verweigerung der Realisierung einer Bestellung vor, wenn die durch den Kunden im Anmeldeformular angegebenen Daten unvollständig oder fehlerhaft sind, oder wenn sie Zweifel in Bezug auf Ihre Richtigkeit wecken.


§ 4. Realisierungstermin

Mit der Realisierung einer Bestellung wird im Moment des Erhalts des Forderungsbetrags für die Bestellung auf dem Bankkonto des Verkäufers begonnen.
Der Realisierungstermin wird als die Zeit verstanden, die vom Beginn durch den Shop mit der Realisierung der Bestellung bis zum Komplettieren aller Elemente der Bestellung und zur Vorbereitung der Waren zum Versand (wobei nur Werktage berücksichtigt werden) verläuft.
Die Ware wird an den Kunden erst nach der Einzahlung durch den Kunden des ganzen Betrags für die Bestellung sowie nach der Abstimmung mit ihm des Datum der Sendung der Ware gesendet.
Die Bestellung für Waren mit unterschiedlichen Realisierungsterminen wird standardgemäß nach der Komplettierung der ganzen Bestellung, d.h. nach dem Ablauf des längsten der angegebenen Termine, geschickt.
Der Shop behält sich das Recht auf die Verlängerung der Realisierungszeit oder die Annullierung der Bestellung aus den davon unabhängigen Gründen vor; er verpflichtet sich den Kunden unverzüglich darüber in Kenntnis zu setzen.
Im Falle einer Annullierung einer Bestellung durch den Shop werden dem Kunden alle durch ihn für die Bestellung eingezahlten Beträge, zurückerstattet.


§ 5. Zahlungsformen

Im Shop sind drei Zahlungsformen üblich: Anzahlung, Lieferung gegen Nachnahme sowie Kredit für den Verkauf auf Raten.
Anzahlung: Der Kunde zahlt 100% des Betrags auf das Bankkonto des Verkäufers, bevor mit der Realisierung der Bestellung begonnen wird.
Lieferung gegen Nachnahme: Der Kunde bezahlt die Ware sowie die Sendung des Fahrers, der die bestellte Ware zustellt.
Im Falle vom Kauf auf Raten sollte man zuerst eine Anfrage an den Shop mit der Bitte um einen Link zum Antrag auf Kredit (mit der Angabe der Personaldaten und der Art. des Bettes und der Färbung des Holzes richten).
Die Überweisungszahlungen sollte man per Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers vornehmen.
Die Grundlage für die Vornahme einer Zahlung stellt die durch den Shop an den Kunden geschickte E-Mail dar. In der E-Mail sind alle Daten enthalten, die zur Überweisung unentbehrlich sind, d.h.:
Personaldaten des Kunden – gemäß der Bestellung,
Nummer des Bankkontos, an das der Kunde den Betrag zu überweisen hat,
Name und Anschrift des Rechnungseigentümers,
Zahlungstitel.
Auf besonderen Wunsch des Kunden ist es möglich, eine Pro-Forma-Rechnung auszustellen, auf Grund derer der Kunde Zahlungen für die bestellte Ware vornehmen wird.
Jeder realisierte Bestellung wird mit einem Steuerbeleg oder einer Rechnung mit ausgewiesener MWSt. dokumentiert, die samt der Ware an den Kunden an die im Anmeldeformular angegebene Postanschrift gesendet wird.
Wenn sich der Kunde eine Rechnung mit ausgewiesener MWSt. statt des Steuerbelegs wünscht, ist er verpflichtet, den Verkäufer darüber nach dem Kauf in einer E-Mail zu informieren und alle Daten zur Ausstellung der Rechnung anzugeben.


§ 6. Lieferung und Versandkosten

Der Kunde wird über Transportkosten in einer E-Mail informiert, in der der Shop auf die durch den Kunden aufgegebene Bestellung antwortet. Erst nach dem Erhalt der Information über die durch den Shop berechneten Transportkosten entscheidet sich der Kunde, ob er den Kaufvertrag abschließen wird.
Die Transportkosten für die Sendung gegen Anzahlung und Nachnahme sind im Shop angegeben worden.
Die Lieferung der Ware erfolgt mit einer externen Firma, und der Termin der Sendung wird mit dem Kunden nach der Komplettierung der sämtlichen Bestandteile der Bestellung vereinbart. Auf Wunsch des Kunden kann der Shop eine Bestellung in einigen getrennten Lieferungen realisieren, aber dies kann mit der Berechnung dem Kunden der höheren Transportkosten verbunden werden.
Möbel werden in Packungen zur selbstständigen Montage zugestellt.
Die Lieferungskosten umfassen weder Hochbringen der Möbel in die Wohnung, noch ihre Montage. Kuriere sind nicht verpflichtet, die Ware in die Wohnung hinauf zu bringen.
Sollte die durch eine Speditionsfirma zugestellte Sendung beschädigt werden, ist der Kunde verpflichtet, die Packung in der Anwesenheit des Kuriers zu öffnen und im Falle eines Mangels oder einer Beschädigung der Ware soll er mit ihm ein Protokoll wegen eines Schadens niederschreiben.
Nach der Bestätigung des Empfangs bekommt der Kunde das Eigentumsrecht in Bezug auf die Ware. Gleichzeitig wird auf ihn das ganze Risiko im Zusammenhang mit der Nutzung der Ware übertragen.
Speditionfirma avisiert die Lieferung. Wenn Empfanger wurde nicht angetroffen, werden neue Termin vereinbaren und erneut anliefern. Das kostet 25 €.


§ 7. Personaldatenschutz

Durch Anmelden erteilt der Kunde der Firma BMS GROUP Sławomir Pegza eine Einwilligung in die Aufbewahrung und Verarbeitung der Personaldaten, die im Anmeldeformular enthalten sind, zwecks der Realisierung der Bestellung, gemäß den geltenden Vorschriften des Gesetzes über den Personaldatenschutz vom 29. August 1997 (Gesetzblatt Nr. 133, Pos. 883).
Die Personaldaten, die im Zusammenhang mit der geführten Tätigkeit des Shops gewonnen wurden, werden ausschließlich zwecks der ordnungsgemäßen Realisierung der Bestellung verwendet.
Gemäß dem Personaldatenschutzgesetz hält der Shop die gewonnenen Daten für vertraulich und schützt sie vor dem Zugang Dritter.
Jeder Kunde hat das Recht, in seine Personaldaten Einblick nehmen und sie zu modifizieren.


§ 8. Rückgaben

Gemäß dem Gesetz vom 2. März 2000 über den Schutz mancher Verbraucherrechte sowie die Verantwortung für den Schaden, der durch ein gefährliches Produkt verursacht wurde, kann der Kunde vom Kaufvertrag innerhalb von 10 Tagen nach dem Datum des Empfangs der Ware abtreten, ohne einen Grund dafür anzugeben.
Dem Kunden steht kein Recht auf Abtretung vom Vertrag in den im Art. 10 Abs. 3 des o.g. Gesetzes bestimmten Fällen zu.
Um vom Vertrag abzutreten, hat der Kunde an den Shop Erklärung per Einschreiben eine an die Anschrift BMS GROUP Zgorzelec 29/ 63-630 Rychtal oder per E-Mail gegen Abnahmebestätigung an die E-Mail-Adresse: bms-group@wp.pl zu schicken.
Den Kunden stellen wir das Formular der Erklärung über die Abtretung vom Vertrag zur Verfügung.
Die zurückzuschickende Ware darf keine Zeichen des Gebrauchs oder Montage aufweisen und muss in Originalverpackung eingepackt werden.
Der zurückgeschickten Ware muss ein Steuerbeleg oder die Rechnung mit ausgewiesener MWSt. im Original beigefügt werden.
Der Kunde deckt die Kosten des Zurückschickens der Ware, und er ist auch für eventuelle Beschädigungen, die während des Transports entstehen, verantwortlich.
Das Recht auf die Abtretung vom Kaufvertrag betrifft gekaufte Möbel, aber es betrifft nicht den Transport der Möbel. Dem Kunden werden demnach die im Zusammenhang mit dem Transport der Möbel vom Shop an den Kunden nicht zurückerstattet.
Der Kunde ist verpflichtet, sich mit uns in Kontakt zu setzen, um eine genaue Adresse, an die die Ware zurückgeschickt werden soll, zu vereinbaren.
Der Shop verpflichtet sich, innerhalb von 14 Werktagen nach dem Erhalt der Sendung mit der zurückgeschickten Ware und dem Verkaufsdokument mit dem Kunden abzurechnen.


§ 9. Reklamationen

Reklamationen bezüglich der mechanischen Beschädigungen der Möbel, die während des Transports entstanden sind, werden ausschließlich im Falle der Verfassung eines Protokolls wegen eines Schadens berücksichtigt werden. Das Protokoll muss durch den Kunden und den Lieferanten der Sendung unterzeichnet werden.
Wenn der Kunde und der Lieferant der Sendung kein Protokoll wegen eines Schadens niederschreiben, nimmt man an, dass die Ware im Zeitpunkt der Zustellung keine sichtbaren mechanischen Mängel aufwies. Im Zusammenhang damit wird die Verantwortung des Shops wegen solcher Mängel ausgeschlossen und der Kunde verliert das Recht auf Reklamationen.
Um einen Reklamationsanspruch anzumelden sollte der Kunde an den Shop eine Reklamationsanmeldung per E-Mail gegen Abnahmebestätigung an die E-Mail-Adresse sklep@lozkapietrowe.com schicken.
Damit die Reklamation berücksichtigt werden kann, muss der Reklamationsanmeldung eine Kopie des Steuerbelegs, einer Rechnung mit ausgewiesener MWSt., einer Garantiekarte (wenn sie herausgegeben wurde) sowie – im Falle der Reklamationen der Mängel, die im Transport entstanden sind – einer Kopie des Protokolls wegen eines Schadens, das mit dem Spediteur niedergeschrieben wurde, beigefügt werden.
Alle Reklamationen werden spätestens innerhalb von 14 Werktagen nach ihrem Eingang analysiert.
Unerhebliche Unterschiede in der Farbgebung können keine Grundlage für die Reklamation der gekauften Ware sein. Alle im Shop präsentierten Farben der Möbel, insbesondere der Leder, des Gewebes, des Holzes usw., haben ausschließlich einen geschätzten Charakter.


§ 10. Abschlussbestimmungen

Eventuelle sämtliche Streite, die aus dem Kauf-Verkauf-Geschäft herausgehen, werden durch das Gericht, das für den Ort, an dem der Verkäufer sein Gewerbe treibt, entschieden.
In den in dieser Ordnung nicht geregelten Sachen gelten Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches.
Der Verkäufer behält sich das Recht auf die Änderung dieser Ordnung vor. In einem solchen Fall werden auf der Homepage des Shops entsprechende Aktualisierung veröffentlicht.
Der Online-Shop behält sich das Recht auf eventuelle Fehler vor.



Der Kunde, der unser AGB akzeptiert, erteilt Erlaubnis zur Ausstellung und zum Verschicken der Rechnungen, Korrektur der Rechnungen und Duplikate dieser Unterlagen von BMS Group Pegza Slawomir, per vom Kunden angegebene E-Mail. Hiermit stimmt der Kunde zu, dass er die ogn. Unterlagen unter der von sich angegebenen E-Mail-Adresse annehmen wird.